Magnusfeier
Zahlreiche Gläubige strömen zur Magnusfeier nach Unterreuten

Nicht nur in Füssen, auch in Unterreuten fand am vergangenen Sonntag der alljährliche Gottesdienst zum Fest des Heiligen Magnus statt. Die herrlich geschmückte Kapelle und prächtiges Spätsommerwetter boten dafür die ideale Kulisse.

Als die Fußwallfahrergruppe aus Speiden bei der Kapelle eintraf, hatten sich dort bereits die Musikkapelle Eisenberg und zahlreiche Gottesdienstbesucher eingefunden.

Nach der Begrüßung durch den Besitzer des Magnushofes begann die Patroziniumsfeier mit einem feierlichen Choral der Musikkapelle Eisenberg unter Dirigent Markus Brenner. Dem folgte das Magnuslied, das alle Anwesenden zum Mitsingen einlud.

Auch Pfarrer Dariusz Niklewicz hieß die vielen Besucher (deutlich mehr als in früheren Jahren) an dem strahlenden Sonntag willkommen. Für ihn als Geistlichen sei es oberste Pflicht, immer Farbe zu bekennen, betonte er in seiner beeindruckenden Predigt.

Ängste der Menschen abbauen

Dies gelte jedoch für alle Christen: Mut machen und mit der Kraft des Evangeliums die vielen versteckten Ängste der Menschen abbauen.

'Jesus richtete die Ausgestoßenen und die Kranken auf. Er hatte offene Arme für jeden, und nur so kann man zu ihm gelangen', unterstrich der Pfarrer.

'Gehen wir mit offenen Armen auf jene zu, die in der heutigen Zeit leiden, nicht wahrgenommen oder nicht ernst genommen werden.' Hier geschehe bereits die Heilung, so der Prediger aus innerster Überzeugung. 'Nur eine Kirche der offenen Arme kann heute noch Mut machen und überzeugen.'

Zum Abschluss stimmte die Musikkapelle das feierliche 'Großer Gott' an – begeistert begleitet von den Gläubigen. Im Anschluss spielte die Musikkapelle noch eine Stunde zur Unterhaltung auf – ein Angebot, das die meisten Gottesdienstbesucher gerne annahmen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen