Brand
Wohnhausbrand in Pfronten: Bewohnerin (90) tot aufgefunden

21Bilder

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Pfronten ist am späten Freitagabend eine Frau gestorben. Die 90-jährige Bewohnerin befand sich im ersten Obergeschoss, als das Feuer ausbrach. Alle Versuche, die Frau vor den Flammen zu retten, scheiterten - zu stark war die Rauchentwicklung. Sie konnte nur noch tot aus dem Brandschutt geborgen werden.

Eine 65-jährige Bewohnerin wurde wegen Verdacht auf Rauchvergiftung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Der Dachstuhl wurde kontrolliert abgebrannt, dadurch sollte das Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude verhindert werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Memmingen aufgenommen und werden durch Kriminalpolizei Kempten fortgeführt. Laut Polizei geht man momentan nicht von Fremdverschulden aus.

Die Feuerwehr Pfronten war mit 120 Mann vor Ort. Laut ersten Einschätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 500.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019