Special Großbrände im Allgäu SPECIAL

Nach Großbrand
Wiederaufbau des landwirtschaftlichen Anwesens am Hopfensee geplant

In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand. (Archivbild)
  • In Hopfen am See stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand. (Archivbild)
  • Foto: Dominik Riedle
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Anfang des Jahres hatte ein Großbrand mehrere Gebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens am Hopfensee zerstört. Den Schaden schätzte die Polizei auf mindestens eine Million Euro.

Der Füssener Bauausschuss hat sich nun mit einer Voranfrage und einem Antrag für den Wiederaufbau der Hofstelle befasst, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Demnach bewilligten die Kommunalpolitiker in ihrer Sitzung die nächsten Schritte.

In der Voranfrage geht es laut AZ um den Neubau des Milchviehstalles und eines Betriebsleiter-Wohnhauses. Außerdem sei eine kleine Zimmerei geplant sowie die Umnutzung der Maschinenhalle in eine gewerblich genutzte Maschinen- beziehungsweise Lagerhalle. Der dazugehörige Campingplatz soll auch wieder betrieben werden.

Landwirtschaftliches Anwesen in Hopfen am See in Vollbrand: Eine Million Euro Schaden

Mehr über das Thema lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.07.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen