November 2019
Special November SPECIAL

Trauer
Wie ehrenamtliche Mitarbeiter des Kriseninterventionsdiensts im Ostallgäu mit ihren Einsätzen fertig werden

Ihre Einsätze beginnen mit einer SMS. Hat Elfriede Reckziegel Bereitschaftsdienst, muss sie sich immer dort aufhalten, wo ihr Smartphone Empfang hat.

Denn es kann jederzeit piepsen. Und dann wird es ernst. 'Ich rufe direkt die Leitstelle an und erfahre, was passiert ist', erzählt die 64-Jährige. Das kann ein Verkehrsunfall sein oder ein Suizid. So unterschiedlich diese Fälle auch sind, eines haben sie gemeinsam: den plötzlichen Tod. Im Umgang damit liegt Reckziegels Aufgabe. Sie und Barbara Geister sind die stellvertretenden Leiterinnen des Kriseninterventionsdiensts (KID) Ostallgäu. Bei ihren Einsätzen kümmern sie sich als Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes um die Angehörigen.

Auf der Fahrt zu ihnen versuche sie, sich vorzubereiten, sagt Reckziegel. 'Ich überlege, was ich Gutes tun kann und sende einen Gedanken nach oben.' Ihr Puls und ihr Adrenalinspiegel seien unterwegs oft hoch, schließlich wisse sie nicht genau, was sie erwarte – weder die Familiensituation noch den Zustand der Leiche.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, Marktoberdorf und Buchloe vom 26.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen