Service
Wertstoffsammlung in Füssen: Mobiles Angebot oft missbraucht - Stadt droht mit Aus

Freitag, kurz nach halb 12, vor der Kirche Acht Seligkeiten im Füssener Westen. Rund zehn Leute warten schon: Sie haben zu Fuß oder mit dem Fahrrad ihre Säcke mit wiederverwertbarem Müll herangebracht und warten nun auf das Auto der mobilen Wertstoffsammlung.

Doch immer wieder wird dieser Service missbraucht: Häufig stellen Unbefugte Wertstoffsäcke in Massen ab - manchmal über 60. Sollte dieser Missbrauch anhalten, droht die Einstellung der mobilen Wertstoffsammlung, sagt Rolf Tschirschnitz vom Stadtbauamt.

Gedacht ist die Wertstoffsammlung für ältere Bürger, Personen ohne Auto oder Menschen mit Behinderung - also Leuten, die nicht ohne weiteres zum Wertstoffhof nach Ehrwang gelangen können. Wenn das Wertstoffmobil weiter "missbraucht" werde, könne die Stadt das Sammelsystem nicht länger aufrechterhalten, so Tschirschnitz. "Ohne das Mobil wären viele aufgeschmissen", bestätigt ein Mitarbeiter.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.10.2013 (Seite 33).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019