Kloasamarkt
Wenn alle sehnsüchtig auf einen warten

Gespannt wartet eine Schar von Kindern mit ihren Eltern vor dem Stadtcafé. «Da oben kommt er», schreit eine Bubenstimme gegen 17 Uhr aus der Traube. Auf den Balkon tritt der sehnsüchtig erwartete Mann mit Schneeflocke und Eiszapfen - alias Natalie und Roman - im Schlepptau. «Ho, ho, ho! Seid Ihr alle da?», will Nikolaus wissen, der kurz darauf mit Knecht Ruprecht an jedes Kind eines der 500 Säckchen inklusive einem gebackenen Kloasa und Leckereien verteilt.

<< Ganz schön anstrengend >>, findet Nelli Rotärmel die Aktion, die für ihre Tochter Helena gerade noch ein Geschenk ergattert. Vielleicht sollten sich nächstes Jahr alle Kinder hintereinander anstellen, um das Gedränge zu vermeiden, schlägt die Füssenerin vor. << Anders können wirs leider nicht machen >>, sagt Marieluise Prudlo, die seit Jahren den Nikolaus hierher lockt und die Säckchen von der Werbegemeinschaft entwirft.

Ihr Ziel: Alle Kinder glücklich zu machen. An diesem Mittwochabend zieht der bärtige Mann mit seinem Gefolge weiter zum Schrannenplatz. Währenddessen schlendern wieder Hunderte von Gästen zum Flanieren und Bummeln durch die Altstadt. (kk)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen