Fairer Handel
Weltladen Pfronten zieht in größere Räume um

Größer, mit noch mehr Waren und fünf zusätzlichen Verkäuferinnen – so präsentiert sich der Pfrontener Weltladen nach seinem Umzug von der Meilinger in die Allgäuer Straße. Am neuen Standort lädt er ab dem morgigen Donnerstag zum Stöbern und Einkaufen ein.

Die Geschichte des Pfrontener Weltladens begann vor 28 Jahren, als Marianne Goller in ihrer Wohnung anfing, Kaffee aus fairem Handel zu verkaufen. Später wechselte die soziale Einkaufstätte ins Mesnerhaus Pfronten-Berg, die Dr.-Hiller-Straße und bis vor Kurzem in die Meilinger Straße. Die derzeitige ehrenamtliche Leiterin Franziska Büchli war von Anfang an dabei.

Weltläden sind die Fachgeschäfte für Fairen Handel. Ihr Ziel ist es, zu mehr Gerechtigkeit in den Handelsbeziehungen zwischen den Ländern des Südens und des Nordens beizutragen.

Mehr über den Umzug des Pfrontener Weltladens in die neuen Räumlichkeiten, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen vom 22.10.2014 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019