Tiere
Weißenseer Bauernhof voller Schwalben

Im Vergleich zu früher sind sie selten geworden: Um 40 Prozent ist der Bestand an Mehl- und Rauchschwalben in den vergangenen zwölf Jahren geschrumpft. Doch bei der Familie Kuchenbäcker in Weißensee (Ostallgäu) ist das anders. Mit allen Jungtieren leben im Moment an die 100 Vögel auf dem Hof. „Wir haben acht Nester mit Rauchschwalben im Stall“, sagt Ulrike Kuchenbäcker. Außen unter dem Vordach sind weitere zwölf Nester. Dort sind Mehlschwalben eingezogen.

Warum sich die Schwalben gerade bei Familie Kuchenbäcker so wohl fühlen, erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 02.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019