Renovierung
Weißensee: Bürgermeister nimmt Stellung zu Kosten für Kiosk-Sanierung

'Sollte denn vonseiten der Stadtverwaltung nicht zuerst geprüft werden, ob es möglich ist, zu sanieren und was es für ein Kostenaufwand wäre?' Das fragte eine Füssenerin in einem Leserbrief in der Allgäuer Zeitung am vergangenen Wochenende zur Auseinandersetzung rund um das Strandbad Weißensee.

Sie schob hinterher: 'Diesbezüglich wurden von der Stadt Füssen noch keine konkreten Angaben gemacht.'Ein weiterer Bürger hat sich bei der Allgäuer Zeitung gemeldet und stellte die Frage, ob der Kiosk wirklich saniert werden kann. Nun nimmt Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage Stellung. Die Allgäuer Zeitung beleuchtet in diesem Zusammenhang auch die Frage, wie es mit der Renaturierung der Fläche des bestehenden Kiosks aussieht, und bat auch Gudrun Hummel, Baujuristin des Landratsamtes Ostallgäu, um eine Einschätzung.

Angaben zu Kosten für die Sanierung des Kiosks sowie die Stellungnahmen von Bürgermeister Iacob und Baujuristin Hummel lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 28.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ