Diskussion
Wasserschutzgebiet: Gemeinde Schwangau kritisiert Vorgehen des Landratsamtes

  • Foto: Charly Höpfl

Die Gemeinde Schwangau will das seit Jahren heftig diskutierte Füssener Wasserschutzgebiet auf Hohenschwangauer Grund auch nach Inkrafttreten der Verordnung des Landratsamtes Ostallgäu nicht akzeptieren.

Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich. Die Gemeinde zieht eine Normenkontrollklage beim Verwaltungsgerichtshof in Erwägung.

Auf große Kritik stieß im Gemeinderat auch die Vorgehensweise des Landratsamtes. Die Behörde habe die Gemeinde nicht mehr eigens über das Inkrafttreten der Verordnung informiert, hieß es in der Sitzung.

Was die Gemeinde in einem Brief ans Landratsamt noch kritisiert, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen