Wasenmoos
Wasenmoos: Richter lehnen weitere Klagen ab

Das Verwaltungsgericht Augsburg hat vier weitere Klagen im Prozess um die Schwarzbauten im Füssener Wasenmoos abgewiesen. Damit sind insgesamt 16 Klagen gescheitert.

Das Ziel der Betroffenen: Sie wollen Beseitigungsanordnungen des Landratsamtes zu Fall bringen und für ihre Schwarzbauten eine dauerhafte Duldung erreichen.

Rechtsanwalt Dr. Bernd Tremml, der die Wasenmoosler vertritt, kündigte an: 'Wir legen Berufung ein.' Beim Verwaltungsgerichtshof in München sei bereits Widerspruch gegen die Abweisung von zehn Klagen eingelegt worden. Am 1. Februar wird voraussichtlich der letzte Wasenmoos-Prozess in Augsburg stattfinden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen