St. Ulrich
Warum die Seeger Kirchendecke auf den Boden stürzte: Restaurator stellt Ergebnisse vor

Es wurden keine Fehler bei der Restaurierung 2007 gemacht. Das sagt der Restaurator Johannes Amann, der nun die Decke der Seeger Kirche St. Ulrich untersuchte.

aus einem Fresko herausgebrochen. Wie sich nun herausstellte, ist der Putz nicht so fest, wie er sein sollte. Auch an anderen Stellen hätte er herunterbrechen können – und kann es noch immer. Deshalb wurde vorsorglich ein Gerüst in der Kirche aufgestellt.

Warum der Putz ausgerechnet Anfang März nachgab und was der Klimawandel und ein Erdbeben damit zu tun haben, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 06.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ