Projekt
Wandern für Lotti: Schwangauer muss Spendentour wegen entzündeter Füße abbrechen

  • Foto: Alexandra Decker

Das Projekt 'Wandern für Lotti' könnte vorerst heißen 'Füße stillhalten für Lotti'. Grund: René Müller musste seine Tour vorzeitig abbrechen, weil er nach der dritten Tagesetappe eine Entzündung in beiden Füßen bekommen hat.

Will er seinen Spendenlauf noch zu Ende bringen, muss der Schwangauer nun auf jeden Fall bis Montag die Füße stillhalten und Tabletten schlucken. Sollte er selbst nicht weitermachen können, will er trotzdem nicht, dass das Projekt stirbt. Deshalb ruft Familie Müller nun die Bevölkerung auf, mit zu wandern. Noch fehlen 415 Kilometer zu den von René Müller geplanten 580.

Wer möchte, kann nun seine gelaufenen Kilometer im Gästebuch auf der Homepage Facebookseite des Projekts für Lottigutschreiben.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.06.2014 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen