Unfälle
Vortrag in Füssen: Senioren sollen mehr den öffentlichen Personennahverkehr nutzen

Neben Fahranfängern gelten Senioren als eine Risikogruppe im Straßenverkehr, auf ihre Kappe gehen viele Unfälle. Die Kompetenz am Steuer, die man durch jahrzehntelange Erfahrungen erwerben konnte, nimmt im Alter merklich ab – das ignorieren Pkw-Fahrer, die nach dem Motto 'Tragt mich zu meinem Auto' weiter wie gewohnt mobil bleiben wollen.

'Nutzen Sie die Busse, das Anrufsammeltaxi und das Linientaxi', schlug Kreisrat Hubert Endhardt in einer Veranstaltung im Begegnungsraum der Sozialstation in Füssen vor, in der er vor über 30 Senioren für ein verändertes Verhalten warb.

Dabei informierte der Referent über das im Ostallgäu bestehende flächendeckende Busnetz von insgesamt mehr als 30 Linien.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 07.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020