Geschichte
Vorträge im Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau

Am 12. Oktober 1842 feierte ganz Bayern die Hochzeit des Kronprinzenpaares Max und Marie, die Eltern des späteren Königs Ludwig II. Einige Tage nach ihrer Hochzeit in München traf das bayerische Kronprinzenpaar Max und Marie Ende Oktober in Hohenschwangau ein.

König Ludwig und die Technik

Die Ankunft des frisch vermählten Paares war für die Bevölkerung ein großes Ereignis und wurde auch als solches gefeiert. Anlässlich dieses Festes gründete sich 1842 der Liederkranz, der dieses Jahr sein 175-jähriges Jubiläum feiert.

Die Sänger führten eigens für die Ankunft des Kronprinzenpaares komponierte Stücke auf. Einge von damals präsentiert der Liederkranz Füssen unter Leitung von Gisela Reichherzer im Foyer des Museums – begleitet von Professor Herbert Wiedemann am Klavier.

Umrahmt wird der Abend am Sonntag, 29. Oktober, durch den Vortrag des Historikers Klaus Reichold, der über die Ereignisse rund um Hohenschwangau und ­Füssen in dieser Zeit berichten wird. Beginn: 18 Uhr. Am Donnerstag, 2. November, hält Autor Jean ­Louis Schlim den Vortrag 'König Ludwig II. und die Technik'.

König Ludwig war begeistert von Technik. Nicht, dass er selbst hätte Maschinen bauen können – er war begeistert von deren Funktion und wollte diese nutzen. Schloss Neuschwanstein besaß bereits eine Telefonanlage und nahe des Schlosses Linderhof ließ der König eine künstliche Grotte anlegen.

Mit Hilfe einer Dampfmaschine war es möglich, die Grotte in unterschiedlichen Farben zu beleuchten. Ein weiteres technisches Projekt, ein Luftwagen, der den König von der Mitte des Alpsees zu Schloss Hohenschwangau hätte befördern können, wurde nicht mehr verwirklicht.

Jean Louis Schlim ist ausgewiesener Experte für König Ludwig II. von Bayern. Seit längerem befasst er sich mit diesem speziellen Aspekt aus dem Leben des bayerischen Königs.

Reservierungen unter 0 83 62/88 72 50 oder per E-Mail unter info@museum-­hohenschwangau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019