Online-Umfrage
Vorstoß für ein kleines Lernschwimmbecken in den Füssener Schulen

Viele Grundschüler können nur schlecht oder gar nicht schwimmen - das könnte, zumindest in Füssen, ein neues "Lernschwimmbecken" ändern.
  • Viele Grundschüler können nur schlecht oder gar nicht schwimmen - das könnte, zumindest in Füssen, ein neues "Lernschwimmbecken" ändern.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Seit 2005 das Hallenbad in Füssen geschlossen wurde, ist der Schwimmunterricht an den Schulen zum Erliegen gekommen. So wie auch in vielen anderen deutschen Kommunen. Nach bundesweiten Schätzungen kann etwa ein Drittel der Grundschulkinder nur schlecht oder gar nicht schwimmen.

Im Füssener Stadtrat regte Wolfgang Bader (SPD) nun an, bei der in den kommenden Jahren ohnehin geplanten Sanierung der Grund- und der Mittelschule ein „kleines Lernschwimmbecken“ zu berücksichtigen – damit stieß er eine rege Debatte im Kommunalparlament an.

Was andere Kommunalpolitiker zu diesem Vorstoß gesagt haben und wie die Chancen dafür aussehen, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 26.10.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Sollte der Schwimmunterricht von Schulen mehr gefördert werden?

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019