Viehscheid Bilanz
Viehscheid 2012: Alpmeister in Eisenberg zufrieden

7Bilder

Für den Eisenberger Alpmeister Martin Kössel beginnt jetzt die Zeit zum Durchatmen. Denn: Auch die restlichen 62 Schumpen von der Schlossbergalm sind wieder im Tal. Der Viehscheid hat für den Eisenberger einen ganz besonderen Stellenwert: Es ist der höchste Tag für mich, erzählt er.

Aufgetrieben wurden zu Beginn der Saison zwar 96 Stück Vieh, doch Ende Juli haben die Eisenberger die Tiere wieder nach unten gebracht.

Klagen über die Saison hat der Älpler keine: Die Tiere sind sogar gemütlich von der Schlossbergalm runtergelaufen, sagt Kössel.

Das liege daran, dass sie reichlich Futter gefunden hätten – auch noch zum Ende der Saison. Sie sind vollgefressen, bringt er es auf den Punkt. Sobald das Jungvieh jedoch nach der Ankunft in Zell zum Abholen ans Halfter gelegt werden soll, ist davon nichts mehr zu spüren.

Nicht nur Treiber Michael Gast hat alle Hände voll zu tun, um die Schumpen aufzuhalftern und am Zaun festzubinden. Im Fanggatter geht es rund. Gezielt dort hinein treibt sie Hannes Städele. Der achtjährige Eisenberger ist nun schon zum fünften Mal beim Abtrieb dabei.

Er steht mitten in der Herde, seine Kommandos sind deutlich. Dass er dem Jungvieh nur bis zum Bauch reicht, stört ihn nicht. Für den jungen Eisenberger ist klar: Wer gut sein wolle, müsse früh anfangen zu üben.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019