Jahresversammlung
Verein für Pfronten und Nesselwang will mehr für die Aufführungen im Pfarrheim werben

Mehr Werbung für ihre Aufführungen will die Theatergemeinde Pfronten-Nesselwang machen. Bei ihrer Jahresversammlung gab es dazu einige Ideen. Die, an der Ortstafel von Pfronten den Titel der Aufführung bekannt zu geben, scheitert jedoch bislang an den Kosten. Aber vielleicht meldet sich ja noch ein Gönner, so die Mitglieder hoffnungsvoll. Am Pfarrheim selbst wird ab der neuen Saison ein großes Banner die Vorstellungen ankündigen. Eine VIP-Karte könnte unterdessen zum Beispiel Geschäftsleute interessieren. Sie erwerben ein Abo mit fünf Eintrittskarten, um diese an Kunden zu verschenken. Wie Vorsitzender Gebhard Dasser erklärte, gewährten die Gemeinden Nesselwang und Pfronten erfreulicherweise jedes Jahr Zuschüsse. Zusammen mit den Geldern von Sponsoren und Spendern für den Verein könne man die Theatergemeinde vernünftig weiterführen, ohne ständig auf den Preis schauen zu müssen. Trotzdem dürfe man nicht aufhören, Abonnenten zu werben. Die rund 130, die man derzeit habe, seien zu wenig. 'Wir streben 200 an, die wir auch schon hatten, aber unsere treuen Stammgäste wurden immer älter und geben so nach und nach ihre Abos ab', so Dasser.

Schatzmeisterin Margret Andraschky, die nach über 30 Jahren im Vorstand dieses Amt abgab, nannte zur vergangenen Spielzeit wenig positive Zahlen. Besonders das Kinderstück 'Jim Knopf und die wilde 13' habe von der Besucherzahl her herb enttäuscht, sagte sie.

Überhaupt werde das Kindertheater am schlechtesten besucht und reiße ein tiefes Loch in das Budget des Vereins. Auch das Musical 'Cabaret' wurde nicht gut angenommen, aber letztendlich möchte der Verein mit seinen Stücken ein breit gefächertes Publikum ansprechen.

Gut besucht war dagegen das Lustspiel 'Die Eule und das Kätzchen' mit 239 Zuschauern. Auch der Heinz-Erhardt-Abend lockte über 200 Gäste ins Pfarrheim. Ein letztes Mal verlas Gertrud Kollmann das Protokoll vom vergangenen Jahr.

Nach mehr als 30 Jahren im Vorstand als stellvertretende Vorsitzende sowie Schriftführerin gab sie ihre Ämter ab. Für Vorsitzenden Dasser ein Anlass, ihr herzlich mit einer Urkunde und einem Präsent zu danken und sie zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Ulrike Rottenburger wurde neu in den Vorstand gewählt und übernimmt den 2. Vorsitz. Das Amt der Schriftführerin tritt Annerose Umfahrer an. Neuer Schatzmeister wird der Musicalstar Espen Nowacki.

Nachdem er nun seit sieben Jahren im Allgäu wohne, finde er es wichtig, sich in das Vereinsleben zu integrieren, erklärte er unserer Zeitung.

Theater mache ihm sehr viel Spaß und benötige keinen täglichen Einsatz, den er wegen seiner mehr als 100 Auftritte pro Jahr im ganzen Land nicht gewährleisten könnte.

'Vielleicht schaffe ich es auch, Menschen, die wenig Verhältnis zum Theater haben, zu zeigen, dass es nicht immer steif und elitär sein muss, sondern spannend und unterhaltsam sein kann.'

Den ausgeschiedenen Beiräten Alois und Margret Andraschky, Rita Nöß sowie Edeltraud Repp dankte nicht nur Gebhard Dasser für ihr Engagement während der vieler Jahre mit Urkunden und Geschenken, sondern auch Bürgermeister Beppo Zeislmeier.

Dieser Kulturbereich in Pfronten sei sehr wichtig und die Gemeinde stehe als Ansprechpartner immer zur Verfügung, versicherte er dabei.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen