Verkehr
Verbesserungen für Radfahrer und Fußgänger: Füssener reicht Petition beim Landtag ein

Symbolbild.

In Füssen soll sich die Situation für Radfahrer und Fußgänger verbessern. Dafür hat der Füssener Hasso Thiele eine Petition beim bayerischen Landtag eingereicht, teilt die Allgäuer Zeitung mit. Hintergrund ist, dass der Wettbewerb um die Nutzung des öffentlichen Raums auch auf den Straßen stattfindet und der Rad- und Fußgängerverkehr in Füssen immer mehr zurückgedrängt werde, heißt es dort weiter.

Radfahrer seien in der Füssener Innenstadt einem immer dichteren und gefährlicheren Verkehr ausgesetzt. Ein Beispiel dafür sei laut Thiele die B 16, wo der Radweg vom nördlichen Stadteingang kommend an der Einmündung zur Robert-Schmid-Straße ende. In Richtung Kaiser-Maximilian-Platz gebe es nur noch einen Gehweg und eine Reihe Parkplätze auf der Straße. Die Liste an Beispielen geht weiter. Der Füssener schlägt deshalb beispielsweise vor, die Parkplätze an der B16 zugunsten eines Radwegs zu entfernen, teilt die AZ mit.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020