Angebot
Veranstaltungen in der VHS Füssen drehen sich um das Jahr 1968

1968 ist ein Jahr, das nachhallt – bis in die heutige Zeit hinein. Deshalb sind diese besonderen zwölf Monate vor 50 Jahren es für Petra Schwartz wert, honoriert zu werden. „Es war eine wilde, bewegte Zeit, die große Auswirkungen auf die Gesellschaft hatte, von denen wir heute noch profitieren“, sagt die Leiterin der Füssener Volkshochschule. Mit zwei Veranstaltungen in den VHS-Räumen im Magnuspark will sie an diese Zeit erinnern.

Am Samstag, 21. April, ist von 18 bis 19:30 Uhr ein Erzählcafé geplant. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, was sich vor 50 Jahren in Füssen und Bayern ereignet hat. Jeder ist dazu eingeladen, persönliche Erinnerungen und Anekdoten aus dem Jahr 1968 zu erzählen.

Wer mitmachen möchte, sollte sich vorher bei der VHS anmelden. Am besten wäre es laut Schwartz, wenn die Teilnehmer zu ihren Geschichten auch noch einen Gegenstand mitbringen würden.

Feste Gäste des Abends sind der Füssener Bürgermeister Paul Iacob und Hans Schütz. Iacob sang zur damaligen Zeit in einer Band und stellte der VHS Fotos von einer Demonstration in Füssen zur Verfügung. Schütz ist ehemaliger Schüler des örtlichen Gymnasiums und Mitbegründer der Schülerzeitung Ventilator.

Er liest aus seinem Buch „Ludwig zum Zweiten“. Der Roman beschäftigt sich aus Sicht eines Schülers des Füssener Gymnasiums mit der Zeit um 1968.

Zeitungsartikel, Fotos aus Füssen, München und Berlin, Plattencover und Schülerzeitungen des Füssener Gymnasiums sind unter anderem bei der zweiten VHS-Veranstaltung – einer Ausstellung – zu sehen. Die Vernissage findet am Samstag, 12. Mai, um 18 Uhr in den Hanfwerken statt, die Finissage am 8. Juni, um 19 Uhr. Dazwischen sind die Exponate laut Schwartz nur zum Teil zu sehen.

Sie will zum Beispiel eine Matratze hinlegen und so die Kommune 1 darstellen. Die kann aber nicht bleiben, weil „wir die Räume wieder für Schulungen brauchen“, sagt Schwartz.

Sie würde sich für die Ausstellung noch über weitere Exponate freuen. Wer der VHS etwas zur Verfügung stellen möchte, soll sich bei ihr unter Telefon 08362/9241185 melden.

Mehr über das Angebot der VHS und die 1968er in Füssen erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 17.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019