Beschluss
Umstrittene Neubauten beim Füssener Franziskanerkloster müssen schrumpfen

Erneute Kehrtwende im Fall der seit Jahren geplanten und umstrittenen Neubauten unterhalb des Füssener Franziskanerklosters: Der Bauausschuss des Stadtrates hat am Dienstagabend auf Antrag von Lothar Schaffrath (SPD) und Michael Jakob (CSU) beschlossen, dass die Firsthöhe der geplanten Gebäude reduziert werden muss. Sie darf nicht über das Niveau des Klostervorplatzes hinausragen.

Mit dieser Entscheidung sei das hinfällig, das auch dieses Ziel verfolgt habe, erklärte Bürgermeister Paul Iacob (SPD) in der Sitzung. 'Wir haben diese Entscheidung zur Kenntnis genommen', sagte heute Wolfgang Gött von der Baufirma Domus Sana, der Grundstücke in diesem Areal gehören und die dort das Wohnbauprojekt mit Tiefgarage verwirklichen möchte. Er kündigte nun 'Prüfungen' an.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen