Unterstützung
Umliegende Gemeinden sollen Bau einer neuen Rettungswache der Bergwacht in Füssen mitfinanzieren

Für die finanzielle Unterstützung beim Bau einer neuen Rettungswache am Füssener Krankenhaus hat Bergwacht-Bereitschaftsleiter Martin Steiner bei der Sitzung des Zweckverbands Allgäuer Land geworben. Er stellte den Bürgermeistern den Bau- und Finanzierungsplan vor und erläuterte anhand von Bildern, wie wichtig die Arbeit der Bergwacht in Füssen und den umliegenden Gemeinden ist.

Der Finanzierungsplan sieht laut Steiner vor, dass die Gemeinden Lechbruck, Seeg, Eisenberg, Hopferau, Roßhaupten und Rieden am Forggensee jeweils 10.000 Euro beisteuern. Bei Füssen und Schwangau hoffe man auf eine Beteiligung von 75.000 Euro und für Halblech als eines der Haupteinsatzgebiete sei ein Betrag von 30.000 Euro vorgesehen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 15.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen