Trampolingruppe
Trampolingruppe Rieden spendet 1400 Euro an Kinder- und Seniorenbetreuung

Gerne hat Bürgermeister Max Streif zu Beginn der Sitzung des Gemeinderates Rieden die Tagesordnung verändert. Grund: 1400 Euro sollten gespendet werden. Das Geld hatte die Trampolingruppe von Alfred Meiershofer mit Eintrittsgeldern und Spenden für den Auftritt Dschungelbuch eingespielt.

Gemeinderätin Elisabeth Geisert durfte als Beauftragte des Sozialausschusses 800 Euro für die Kinder- und Seniorenbetreuung in Empfang nehmen. Je 300 Euro erhielten die Riedener Jugendkapelle, vertreten durch Julia Lochbihler, für ein neues Instrument und Vivien Galm für die Trampolinspringer zur Beschaffung einer neuen Sprungmatte.

Eine 'Riesenleistung' sei es, so freute sich der Gemeindechef, dass es Meiershofer immer wieder gelinge, neue junge Menschen in seine Gruppe einzubauen. Viel Arbeit stecke dahinter und der gesamte Gemeinderat zollte Meiershofer mit großem Beifall alle Achtung.

Schließlich geschehe das alles auf ehrenamtlicher Ebene. Meiershofer bedankte sich auch bei der Gemeinde für die Unterstützung. So wird zum Beispiel die Halle für Trainingszwecke kostenlos zu Verfügung gestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen