Sommerreise
Tiroler Landeschef Günther Platter besichtigt bei seiner Außerfern-Tour renovierten Bahnhof in Reutte

Im Rahmen seiner Sommerreise durch die Bezirke hat Tirols Landeshauptmann Günther Platter dem Außerfern einen Besuch abgestattet. Dabei besichtigte er auch den komplett renovierten Bahnhof in Reutte.

Erste Station der Außerfern-Tour des Tiroler 'Ministerpräsidenten' war Ehrwald, der sich nach einem ausgedehnten Spaziergang durch die Zugspitzgemeinde eine Bahnfahrt nach Reutte anschloss. Im neu gestalteten Bahnhof informierte er sich über die gesamten Renovierungsarbeiten, bei denen er sich nicht nur das äußere Erscheinungsbild interessierte, sondern sich auch die Neustrukturierung im Inneren erklären ließ.

1,2 Millionen Euro investiert

Für die Neugestaltung des Bahnhofs wurden rund 1,2 Millionen Euro investiert. Das neue Reuttener 'Schmuckstück', wie es Landeshauptmann Platter titulierte, soll demnächst – am 11. September – einer breiten Öffentlichkeit übergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019