Tierschutz
Tierheim in Rieden am Forggensee zehrt von den Reserven

Das Tierheim in Rieden am Forggensee zehrt von den Reserven. 'Wir arbeiten nicht kostendeckend', sagt Jochen Kaltenbach, der Vorsitzende des für das Heim zuständigen Tierschutzsvereins Füssen und Umgebung.

Das Tierheim komme zwar über die Runden, aber nur durch Aufbrauchen der finanziellen Reserven. Daher hätte Kaltenbach gerne eine pauschale Zuwendung von jeder Gemeinde, deren Fundtiere das Heim aufnimmt.

Welche Kosten das Tierheim hat und wie die Gemeinden zu dem Vorschlag der pauschalen Zahlung stehen, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 10.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen