P-diebstähle
Taschendiebe machen wieder Jagd auf Touristen

Alle Jahre wieder: Kaum strömen die Touristen in Massen zu den Königsschlössern, tauchen auch Taschendiebe auf. Am Samstag wurden der Polizei zwei Diebstähle in Hohenschwangau gemeldet: Einem Spanier aus Madrid wurde die Geldbörse gestohlen, in der sich 200 Euro Bargeld befanden. Dies meldete er bei einer Polizeidienststelle in München.

Einer Amerikanerin wurde ihr Bauchgurt aus der Umhängetasche entwendet: Der Täter holt sich daraus 800 Euro und warf den Bauchgurt dann auf einem in der Nähe befindlichen Parkplatz weggeworfen. Ein anderer Besucher fand den Bauchgurt und gab ihn beim Parkplatz-Personal ab.

Als die Amerikanerin dort nachfragte, bekam sie den Bauchgurt mit ihrem Pass zurück, nur das Geld fehlte. Die Polizei weist darauf hin, dass Besucher der Königsschlösser und anderer Sehenswürdigkeiten in der Region auf ihr Bargeld und mitgeführte Taschen achten sollten. Denn Menschenansammlungen in diesen Bereichen ziehen immer wieder Diebe an.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen