Special Ostern ÜBERSICHT

Religion
Syrisch-Orthodoxe Christen feiern Ostern in Füssen

Mit Pfarrer Yevno Cepe haben die syrisch-orthodoxen Christen aus Füssen und dem Umland am Sonntag ihr Osterfest gefeiert. Sie richten sich bei dem Termin für das Fest der Aramäer – Jesus predigte in Aramäisch – traditionell nach dem Julianischen Kalender. Allerdings hatten sich zahlreiche Mitglieder der syrisch-orthodoxen Gemeinde in Füssen auch schon beim 'ökumenischen Palmsonntag' beteiligt.

Schon früh um 6.30 Uhr hatten sich Frauen und Männer am Alten Füssener Friedhof im Gotteshaus versammelt, wo die Messe nach altem Ritus vom Pfarrer größtenteils mit dem Rücken zur Gemeinde zelebriert wurde. In den nächsten drei Stunden kamen immer wieder Besucher hinzu, vor allem Familien mit Kindern.

'Wir treffen uns später alle im Gemeindezentrum, wo wir gemeinsam frühstücken', sagte Ümit Müneyyirci, bevor auch er sich gegen 8 Uhr der Gemeinde anschloss. Für die frohe christliche Botschaft 'von der Auferstehung des Herrn', für gemeinsame Gebete und Gesänge im Rahmen der Feier dienen weder Deutsch noch Latein.

Auch für die syrisch-orthodoxen Christen in Füssen ist es selbstverständlich, das ihnen der Pfarrer das Evangelium in der Sprache Jesu verkündet: in Aramäisch.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 13.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen