Energie
Strom-Debatte bei Füssener Bürgerversammlung: Hat der EWR ein Monopol?

  • Foto: Julian Stratenschulte (dpa)
  • hochgeladen von Heinz Sturm

'Die Elektrizitätswerke Reutte haben ein Monopol. Sie können Anbieter aus Deutschland und Österreich jederzeit aussperren.' Diesen Vorwurf machte ein Füssener bei der Bürgerversammlung in der Lechstadt. Sind die Füssener also 'Leibeigene' der EWR, wie es der Kritiker formulierte?

Der heimische Energieerzeuger widerspricht: Ein Wechsel des Stromanbieters im Netzgebiet der EWR sei jederzeit möglich. Alles andere würde gegen den freien Wettbewerb verstoßen. Derzeit würden rund 50 'fremde' Stromlieferanten Kunden im Netzbereich der EWR Füssen beliefern, heißt es vom Unternehmen auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung.

Mehr über die Strom-Debatte bei der Füssener Bürgerversammlung lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 21.11.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen