Ritter
Streit zwischen Füssener Mittelalter-Gruppen

Der Fehdehandschuh bleibt in Füssen ein beliebtes Kleidungsstück: Erneut gab es in der Szene der Mittelalter-Gruppen heftige Turbulenzen.

Die Folge: Die 'Interessengemeinschaft (IG) Historischer Kaiserverein zu Füssen' mit Manfred Wagner an der Spitze will nicht mehr an den historischen Festumzügen in der Altstadt teilnehmen. Dass es zwischen manchen Freizeit-Rittern gewaltig kriselt, ist ein offenes Geheimnis.

Bereits 2003 ging es drunter und drüber in der Ritterszene. Im Vordergrund stand die Frage nach dem nächsten Termin des Füssener Kaiserfestes, im Hintergrund spielten persönliche Animositäten eine Rolle.

Letztlich führte der Streit dazu, dass sich der Kaiserverein von den Kaiser-Maximilian-Rittern abspaltete. Den Kaiserverein gibt’s inzwischen auch nicht mehr. Er trat ein Insolvenzverfahren an, die Mitglieder formierten sich im April 2011 neu in einer IG.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen