Baugebiet
Streit um Wasenmoos in Füssen nach Jahren beendet

Es hat Jahrzehnte gedauert – doch nun ist der Streit um die Schwarzbauten im Wasenmoos in Füssen endgültig beendet: Inzwischen haben auch die letzten Eigentümer den vom Landratsamt Ostallgäu angebotenen Vertrag unterschrieben.

Bis Ende 2026 müssen sie ihre Häuser räumen und abreißen. 'Damit können wir das Kapitel nach über 50 Jahren schließen', zeigte sich Landrat Johann Fleschhut gestern erleichtert. Erst im Juli hatten Eigentümer und Kreisbehörde einen Kompromiss gefunden, dem am Ende alle zustimmten. 'Glücklich und zufrieden sind wir damit aber nicht', machte Wasenmoos-Sprecher Hans Schäfer deutlich.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.11.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen