Vorwurf
Streit um Pflege auf Füssens Waldfriedhof lässt nicht nach - Bürgermeister Iacob spricht von Kampagne

Die Pflege des Waldfriedhofs in Füssen ist seit der Vergabe an eine neue Firma ein Zankapfel - und wird allmählich zum Dauerstreit. Bereits Ende Oktober hatte Ursula Lax im Stadtrat nachgefragt, ob sich neben der beauftragten Firma inzwischen auch Mitarbeiter des Bauhofs um die Pflege der Anlage kümmerten.

Bürgermeister Paul Iacob verneinte damals, doch der Vorwurf steht nach wie vor im Raum. Der Rathauschef vermutet dahinter wirtschaftliche Interessen und spricht inzwischen von einer 'Kampagne'.

Neben dem Vorwurf der städtischen Mitarbeit prangern Kritiker auch immer wieder den schlechten Zustand des Waldfriedhofs Füssen an. So hätten an Allerheiligen große Laubhaufen herumgelegen, heißt es. Zudem seien die Wege noch nicht vollständig vom Grünbewuchs befreit gewesen, wie es der Vertrag vorsieht. Iacob bestreitet auch diesen Vorwurf: Nach einer Einarbeitungsphase und den Behinderungen durch regnerisches und zuletzt stürmisches Wetter 'sehen wir keinen Unterschied zwischen dem Vorgänger und jetzt', sagt Iacob. 'Außer, dass wir zu deutlich günstigeren Konditionen wegkommen.'

Die Details, die diesem Streit vorausgegangen sind, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16.11.2013 (Seite 37).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen