Spannungen
Streit um Füssener Wasserschutzgebiet auf Schwangauer Flur geht in die nächste Runde

Der Streit um das Wasserschutzgebiet der Stadt Füssen in Hohenschwangau geht in die nächste Runde. Etwa 60 Gegner, inklusive der Gemeinde Schwangau haben schriftliche Stellungnahmen beim Landratsamt Ostallgäu eingereicht, in denen sie Einwände gegen das Wasserschutzgebiet vorbringen.

'Für so ein umstrittenes Wasserschutzgebiet liegt das im Normalbereich', sagt Baujuristin Gudrun Hummel von der Kreisbehörde. Mit Spannung warten jetzt alle Beteiligten auf den Erörterungstermin, der laut Hummel voraussichtlich im Oktober stattfindet. Bis dahin steht auch für die Stadt Füssen noch einiges an Arbeit an.

'Wir bereiten uns mit Hochdruck auf den Termin vor', sagt Helmut Schauer von den Stadtwerken. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 13.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen