Info-Veranstaltung
Strandbad Weißensee: Kiosk soll weiter betrieben werden

In dem Hin und Her zum Strandbad Weißensee bahnt sich womöglich eine neue Entwicklung an: Bei einer Info-Veranstaltung der örtlichen Vereine am Mittwochabend plädierte eine klare Mehrheit der Besucher dafür, dass der bestehende Kiosk renoviert und weiter betrieben werden solle.

Bislang ist das nur eine reine Willensbekundung, ohne konkrete Auswirkungen. Doch das könnte sich auch Otto Sentürk vorstellen, dessen Pläne für den Neubau eines Bistros samt Kiosk der Stadtrat favorisiert hat. Zumindest für eine Übergangszeit von drei, vier Jahren.

Der nicht bei der Veranstaltung anwesende Bürgermeister Paul Iacob erklärte am Donnerstag auf Nachfrage, die Verwaltung habe den Auftrag des Stadtrates, den Bebauungsplan für das Strandbad mit einem neuen Bistro voranzubringen.

Sollte eine Zwischenlösung in Sachen alter Kiosk gewünscht werden, müssten dies die Kommunalpolitiker so beschließen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 20.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen