Ortsentwicklung
Steingaden will Ortskern beleben

Für das Zenetti-Haus in Steingaden hat Bürgermeister Xaver Wörle nun ein Konzept vorgestellt, wie es künftig genutzt werden könnte.
  • Für das Zenetti-Haus in Steingaden hat Bürgermeister Xaver Wörle nun ein Konzept vorgestellt, wie es künftig genutzt werden könnte.
  • Foto: Stefan Fichtl
  • hochgeladen von David Yeow

„Die Stärkung der städtebaulichen Qualitäten ist unmittelbar mit einer Nachnutzung vorhandener Leerstände verbunden“, fasst Bürgermeister Xaver Wörle seine Überlegungen zusammen. Worum es geht: Der Rathauschef hat ein Konzept entwickelt, das sich mit einer Aktivierung des sogenannten Zenetti-Ladens beschäftigt, der bereits zwei Jahre leer stand, dazwischen kurz geöffnet war und nun wieder seit Sommer 2017 geschlossen ist. Das Vorhaben wurde in der vergangenen Gemeinderatssitzung erstmals öffentlich vorgestellt.

„Die Stärkung und der Ausbau der Nahversorgung und des gastronomischen Angebots stellt einen wichtigen Ansatzpunkt der Ortsentwicklung dar“, sagte der Gemeindechef. Der ehemalige äußere Klosterhof mit Krämerwohnung und Weinstadel gehört seit 1884 der Familie Zenetti und hatte ehemals deren Textilgeschäft beherbergt, bis dieses 2013 geschlossen wurde. Zwei Jahre später wurde das Haus zwischenzeitlich wieder genutzt, doch seit 2017 ist die Frage nach der Zukunft des Gebäudes offen.

Mehr zum Thema, lesen Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 09.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen