Special Ostern ÜBERSICHT

Tradition
Statt Kirchenglocken tönen in Hopfen am See die Ratschen

Vom Schweigen der Kirchenglocken ist dieser Tage häufig, vor allem bei der älteren Dorfbevölkerung, die Rede. Den Mädchen und Buben wird jetzt am Gründonnerstag erzählt, dass die 'Glocken nach Rom fliegen'.

Der Wohlklang der Geläute wird dann frühmorgens und abends durch Holzhammerschläge ersetzt. Das harte Tak-Tak stammt – wie vom Hopfener Mesner Max Fischer zu erfahren war – 'in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul von Holzgeräten'. Er führt den Ministranten praktisch vor, was sie damit mit vereinter Kraft im Vorfeld und während der Messe anstellen müssten. Denn auch die Zimbeln bleiben nach dem Abendmahl am Gründonnerstag bis zum Ostergottesdienst zur Auferstehungsfeier in der Sakristei.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 17.04.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen