Tourismus
Starker Franken macht Füssener Land für Urlaubsgäste aus der Schweiz interessant

Eine Suite in einem Vier-Sterne-Hotel war für Schweizer in Deutschland auch vor der Mindestkursfreigabe schon vergleichsweise günstig.

Seitdem für einen Euro aber nicht mehr mindestens 1,20 Schweizer Franken bezahlt werden müssen, sondern derzeit nur noch 1,07, buchen Eidgenossen immer öfter auch in der Füssener Region einen luxuriösen Urlaub. 'Unsere Schweizer Gäste verhandeln nicht über den Preis', sagt der Geschäftsführer vom Nesselwanger Hof, Markus Stöckle. Durch die für sie günstigen Preise, würden sie sich eher sagen: 'Das gönne ich mir jetzt', erzählt Stöckle. In seinem Hotel kommen die Hälfte aller ausländischen Gäste aus der Schweiz.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 04.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen