Starkbier
Starkbieranstich in Schwangau mit Luitpold Prinz von Bayern

Es war eine einmalige Chance, doch der bayerische Papst Benedikt XVI habe sie leider verpasst. 'Nun wird es Jahrhunderte dauern, bis das Bier ins Vaterunser einfließt', bedauerte ein schelmischer Luitpold Prinz von Bayern beim traditionellen Starkbieranstich im Schlossbräustüberl Hohenschwangau.

Den rund 200 Gästen aus Nah und Fern servierte der Brauunternehmer und prominente Spross der Wittelsbacher neben frisch gezapftem Gerstensaft auch manche Hintersinnigkeit. Und natürlich warb er einmal mehr für das Ansehen jenes 'wohltuenden Getränks', das für die Volksgesundheit von so großer Bedeutung sei.

Den ganzen Bericht zum Starkbieranstich in Schwangau finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 16.03.2013 (Seite 37).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen