Brauerei
Starkbieranstich: Festredner nimmt in Hohenschwangau die Wittelsbacher aufs Korn

Man solle sich nicht über eine seltsame Frau wundern, die seit einiger Zeit in Hohenschwangau unterwegs ist und sich als neue Wirtin des Schlossbräustüberls ausgibt, warnt Verwaltungschef Albert Aulinger vom Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) bei seiner Begrüßung zum Starkbieranstich der Schlossbrauerei Kaltenberg.

Kurz darauf nimmt bereits eine gebückte, grauhaarige Frau mit Bollenhut, Strickweste und kariertem Rock Kurs auf die Bühne. Die 78-jährige Lisbeth (alias Thomas Günter vom WAF) aus dem Schwarzwald erzählt den Gästen, dass sie sich beim Herrn Aulinger für die Stelle als Wirtin beworben habe. Sie wolle unbedingt ins Allgäu, auch wenn man da 'allaweil nur Wurschtsalat isst', wie sie in einer Playback-Gesangseinlage feststellt.

Als sie aber bemerkt, dass in ihrer zukünftigen Wirtschaft der 'Abort' verstopft ist und das Licht 'flackrat', ruft sie den Hausmeister (alias Festredner Walter Sirch), der während seiner Arbeit über das Tagesgeschehen in Hohenschwangau plaudert.

Den Anstich des Starkbierfasses hat Schwangaus Zweiter Bürgermeister Johann Stöger für den erkrankten Bürgermeister Stefan Rinke übernommen. Ohne Spritzer vermeldete er nach wenigen Schlägen: 'O’zapft is.'

Laut Gastgeber Luitpold Prinz von Bayern ist der Weizenbock der Schlossbrauerei mit über neun Prozent in diesem Jahr 'ein bisschen stark rausgekommen'. Er wies zudem auf die Wichtigkeit des Bayerischen Reinheitsgebots hin, das 2016 sein 500-jähriges Bestehen feiert.

Bier gehört für den Prinzen zur Kultur dazu und sollte nicht als 'gefährliche Droge' eingestuft werden. Trinke man Bier zum Genuss, wirke es sogar lebensverlängernd.

Mehr über den Starkbieranstich in Hohenschwangau lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen