Jubiläum
Städtepartnerschaft zwischen Füssen und Palesrina besteht seit 40 Jahren

Was sind schon 40 Jahre angesichts der weit zurückreichenden Geschichte dieser Städte? Und doch: Offiziell verbandelt sind sie erst seit 1972 – Füssen an der ehemaligen römischen Handelsstraße 'Via Claudia Augusta' und das italienische Palestrina (Region Latium), das heute zur Provinz Rom gehört? Das Bestehen dieser Städtepartnerschaft soll in den nächsten Tagen in Palestrina groß gefeiert und symbolisch erneuert werden. Immerhin ist dies bislang die einzige offizielle 'Vermählung' Füssens mit einer ausländischen Stadt.

Exakt 40 Jahre nach dem ersten Besuch einer Delegation aus Palestrina unter dessen damaligem Bürgermeister Giulio Fornari in Füssen begibt sich ab heute eine große Füssener Abordnung mit Bürgermeister Paul Iacob an der Spitze auf Italienreise. 'Vermutlich so viele Mitreisende wie noch nie' sind laut Iacobs Mitarbeiterin Maria Köpf dabei.

Zu den rund 70 Teilnehmern zählen neben Iacob einige Mitglieder der Verwaltung, mehrere Stadträte, Tourismuschef Stefan Fredlmeier sowie zahlreiche 'normale' Bürger der Lechstadt. Die Reisegruppe macht sich großteils mit dem Bus, vereinzelt aber auch per Flugzeug auf den Weg gen Süden.

Auch wenn sich die vielen Ostallgäuer – darunter mit Erwin Wäspy sowie Cilly Kahle auch der Initiator und die Haupttriebkraft für die Begründung der Städtepartnerschaft – bei ihrem Besuch wohl auf einige kulinarische Genüsse freuen dürfen, so ist die Visite in Palestrina kein reines Zuckerschlecken.

Schließlich erwartet die Reisegruppe aus Füssen bis zur Rückkehr am Sonntag ein vollgepacktes Besuchsprogramm mit Abstechern ans nahe Meer sowie in die Hauptstadt Rom.

Der Höhepunkt steht jedoch am Freitag bevor, wenn die Füssener am Abend zum Empfang bei Bürgermeister Rodolfo Lena eingeladen ist.

Weshalb sich wohl nicht nur Maria Köpf bereits auf das freut, was neben der feierlichen Erneuerung der Städtepartnerschaft geplant ist: ein Galaabendessen und ein Konzert des Polyfonchores Palestrinas.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019