Mobilität
Stadt Füssen will Carsharing anbieten

Symbolbild Carsharing
  • Symbolbild Carsharing
  • Foto: Frederik von Erichsen (dpa)
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Die Stadt Füssen möchte ein Angebot für Carsharing schaffen. Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, haben die Mitglieder des Finanzausschusses dafür ausgesprochen. Die Idee: Mehrere Nutzer teilen sich ein Auto, das auf einem zentralen Parkplatz von der Stadt zur Verfügung gestellt wird.

Laut AZ wird zunächst ein Neunsitzer von einem Anbieter aus Deggendorf in Füssen platziert. Die Stadt kostet das erstmal nichts. Nutzer müssen für dieses Fahrzeug eine Gebühr von 4,90 Euro pro Stunde beziehungsweise 39,90 Euro pro Tag bezahlen. Das Fahrzeug muss aufgetankt wieder abgestellt werden. In diesen Preisen ist eine Pauschale bis 300 Kilometer enthalten, jeder weitere Kilometer kostet dann 0,10 Euro. 

Die Vereinbarung gilt zunächst für vier Jahre. Wenn das Angebot gut angenommen wird, könne über weitere Fahrzeuge nachgedacht werden, so Hauptamtsleiter Peter Hartl gegenüber der AZ. Dann werden jedoch monatliche Kosten für die Stadt fällig. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 14.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020