Sanierung
Stadt Füssen muss fast 900.000 Euro in altes Landratsamt stecken

Es handelt sich um eine Ansammlung illegaler Arztpraxen in einem Gebäude, das bei einem Brand zur Todesfalle werden könnte. Das ist – sehr verkürzt dargestellt – die Lage im alten Landratsamt in Füssen.

Um diesen Missstand zu beheben, nimmt der Stadtrat nun viel Geld in die Hand: Fast 900.000 Euro werden in den beiden kommenden Jahren investiert, um vor allem gravierende Mängel bei Brandschutz und Elektrik zu beheben sowie energetische Maßnahmen durchzuführen. Nur so können die Nutzungsänderungen im alten Landratsamt – also vom Verwaltungsgebäude zum Ärztehaus – im Nachhinein genehmigt werden.

Wo die größten Mängel im alten Landratsamt zu finden sind, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 18.12.2014 (Seite 29).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen