Unterstützung im Gesundheitsamt
Soldaten aus Füssen helfen im Kampf gegen Corona

Ein Teil der fleißigen Helfer, die in Penzing täglich ihr Bestes geben
  • Ein Teil der fleißigen Helfer, die in Penzing täglich ihr Bestes geben
  • Foto: Gebirgsversorgungsbataillon 8
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Im Oktober des letzten Jahres erreichte der Corona-Amtshilfeantrag des Gesundheitsamts Landsberg am Lech die Allgäu-Kaserne Füssen. Diesem "Hilferuf" sind anfänglich 13 Soldaten aus der 3. Kompanie des Gebirgsversorgungsbataillons 8 aus Füssen gefolgt. Seitdem sind die Kameradinnen und Kameraden im Testzentrum Penzing zur Unterstützung sowohl an der Teststrecke, als auch bei der telefonischen Terminierung, Dokumentation und Informations-weitergabe bei Kontaktpersonen und positiv Getesteten eingesetzt. Viele Eindrücke konnten die Soldaten sammeln und haben dort wichtige unterstützende Arbeit geleistet. Da sich die Corona-Lage seitdem bekanntlich zugespitzt hat, kämpfen seit Ende März fast 90 Kräfte - davon nun 20 Soldaten aus Füssen - Seite an Seite gegen die Pandemie.

Landrat dankt allen Beteiligten 

Der Landrat des Landkreises Landsberg am Lech, Thomas Eichinger, nutzte die Gelegenheit, den vielen Helferinnen und Helfern ein herzliches "Vergelt‘s Gott" bei einem persönlichen Besuch im ehemaligen Fliegerhorst zu sagen. Er lobte den unermüdlichen Einsatz aller Beteiligten und Unterstützenden und stellte auch nochmal besonders die Hilfe der Soldaten heraus: "Ganz nach dem Motto, Wir. Dienen. Deutschland.‘ leisten Sie alle wertvolle Arbeit."

"Tolle Stimmung bei der Arbeit"

Die Leiterin des Gesundheitsamts, Frau Dr. Birgit Brünesholz, fand ebenfalls nur positive Worte: "Der Zusammenhalt Aller und auch die tolle Stimmung bei der Arbeit trotz aller Widrigkeiten und Einschränkungen ist einfach klasse. Dieses Miteinander hilft sehr, die momentane Situation positiver zu gestalten." Ebenfalls waren Oberstleutnant Dirk Schneider, stellvertretender Kommandeur des Gebirgsversorgungsbataillon 8 aus Füssen, sowie der stellvertretende Kompaniechef der 3. Kompanie, Hauptmann Alexander Seitz, zu Besuch um ihren Soldatinnen und Soldaten auch für die nächste Zeit noch einmal zu ermutigen und ihren Dank auszusprechen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen