Verkehr
Sicherheit geht vor Pünktlichkeit: Polizei kontrolliert Schulbusse in Füssen

Am Montagmorgen war es wieder soweit: Acht Polizisten der Schwerverkehrsgruppe der Kemptener Verkehrspolizei kontrollierten mit einem Team des Landratsamtes um 7 Uhr Busse, die zu Füssener Schulen fuhren. Der frühen Uhrzeit wegen befanden sich in den vier Bussen fast ausschließlich Schüler, deren Sicherheit das Ziel solcher Kontrollen ist.

Sie umfassten eine mögliche Überschreitung der zulässigen Mitfahreranzahl, mögliche Überladung des Fahrzeugs, den technischen Zustand und das Fahrpersonal. Die gute Nachricht: Es wurden keine schwerwiegenden Verstöße festgestellt.

Den vielen Schulkindern im Linienbus 71 des Regionalverkehrs-Unternehmens RVA fiel erst nach wenigen Minuten auf, dass der Chauffeur einen etwas anderen Fahrweg nahm als sonst am Montagmorgen in Füssen.

Ein Beamter der Polizeiinspektion Füssen hatten dem Busfahrer signalisiert, dass er seine Route ändern muss. Um 7 Uhr erhielten die Schulen in Füssen eine Mail, dass die Kontrolle läuft und damit zu rechnen sei, dass Kinder zu spät kommen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 30.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Werner Hacker aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019