Festspielhaus
Show in Füssen zeigt neben Riverdance auch Stepp und Hip-Hop

Mit dem neuen Programm 'Flow' ist am Dienstag, 15. Januar, ab 20 Uhr die 'Night of the Dance' zu Gast im Festspielhaus Füssen. Als Höhepunkt konnten die Produzenten 'Mister Xtrem' verpflichten, der als moderner Fakir in der RTL-Sendung 'Das Supertalent' Millionen Zuschauer beeindruckte.

<%IMG id="897374" title="Night of the Dance in Füssen "%>Die abwechslungsreichen und spektakulären Showeinlagen der Künstler reichen von irischem Stepptanz über Stunts und Akrobatikeinlagen bis hin zu Comedy mit dem stepptanzenden und mit Kettensägen jonglierenden Künstler Mister Green. Popmusik und Tanzelemente aus Hip-Hop und Reggaeton begleiten die Darbietungen.

Höhepunkte aus 'Dirty Dancing', dem weltweit gefeierten 'Stomp' sowie aus vielen weiteren Tanzproduktionen machen 'Night of the Dance' zu einem Querschnitt durch die Welt des Tanzes. Dominiert wird die Show von der erfolgreichen Stepptanzproduktion 'Riverdance'.

Liam C., der wohl schnellste Stepptänzer der Welt, choreografierte die herausragenden Einlagen. Beim großen Finale treffen die 'Princess of Ireland' Francesca Hancox, Mister Green und Liam C. zusammen.

Letzte Restkarten gibt es in den Geschäftsstellen der Allgäuer Zeitung, an der Theaterkasse im Festspielhaus Füssen, bei Füssen Tourismus und Marketing sowie im Internet unter:

www.nightofthedance.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen