Zwischenbilanz
Seniorenpolitisches Gesamtkonzept in Füssen fünf Jahre alt - es gibt noch einiges zu tun

Anlass zum Feiern hat der Füssener Seniorenbeirat. Seit fünf Jahren gibt es das seniorenpolitische Gesamtkonzept für die Stadt. Die Beiratsvorsitzende Ilona Deckwerth skizzierte bei einem Treffen die zahlreichen Inhalte des Konzepts und betonte, dass seinerzeit vor allem 'die Erhaltung des Bürgerspitals' im Mittelpunkt gestanden habe.

Dies habe man erreicht, weshalb Deckwerths Fazit positiv ausfiel. Dagegen sagte sie, dass sich die zwischenzeitlich eingerichtete Beratungsstelle für Belange von Senioren 'im Wartestand' befinde.

Zum Thema Barrierefreiheit führte sie aus, dass Bemühungen in dieser Hinsicht zwar wieder Fahrt aufgenommen hätten, 'aber noch viel zu tun' bleibe.

Welche Kritikpunkte der Seniorenbeirat vorbrachte, lesen Sie am Freitag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 04.11.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020