Unternehmertreff
Selbständige in Füssen befürchtet Konkurrenz durch Theresienhof - Kritik an Stadtverwaltung

Mit einer gewissen Skepsis sieht der 'Bund der Selbständigen' (BDS) in Füssen der Eröffnung des 'Einkaufstempels' Theresienhof als ein 'denkwürdiges' Projekt entgegen. Beim Unternehmertreff im 'Lila Haus' sprach Vorsitzender Andreas Ullrich die Befürchtung aus, dass dies eine erhebliche Konkurrenz für die Geschäfte der Innenstadt bedeutet.

Er bemängelte in diesem Zusammenhang auch, dass nach der fehlgeschlagenen H&M-Aktion bezüglich der Innenstadtbelebung keine Impulse mehr von Seiten der Stadtverwaltung kämen und aus städtebaulicher Sicht Stillstand herrsche.

Schade fand es der Vorsitzende auch, dass das Projekt Allgäuer Dorf durch eine Reihe ungeschickter Fehler 'an die Wand gefahren wurde'. Er sehe jedoch weiterhin Chancen, wenn diese Fehler ausgemerzt und konzeptionell entscheidende Änderungen vorgenommen würden.

Mehr zum Unternehmertreff in Füssen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.10.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ