Bau
Schwarzbau ärgert Gemeinderäte

Verärgert zeigte sich der Gemeinderat Halblech über einen Bauherrn, der sich nicht an genehmigte Pläne hielt, sondern eine geplante Garage zur Mietwohnung umfunktionierte und eine nicht genehmigte Garage errichtete. Der Nutzungsänderung stimmt der Gemeinderat nun ebenso wenig zu wie einer Übernahme der nötigen Abstandsflächen.

Im Dezember 2007 war dem Bauherrn der Neubau einer Pkw-Garage mit Geräteraum und eines Carports für ein Wohnmobil unter Auflagen genehmigt worden. Dieses Jahr stellte ein Mitarbeiter des Landratsamtes bei einer Baukontrolle fest, dass der im genehmigten Plan als gemauerte Garage dargestellte Teil des Gebäudes komplett zu einer Wohnung umgebaut wurde. Der geplante offene Carport für ein Wohnmobil wurde ebenfalls komplett eingehaust und mit einem Sektionaltor versehen. Er dient nun als Garage und Abstellraum. Auf der Südseite des Grundstückes wurde westlich an die bestehende Garage eine weitere Garage angebaut, die in den genehmigte Plänen nicht enthalten war. Da das gesamt Gebäude an der südlichen Grundstücksgrenze eine Gesamtlänge von etwa 12,50 Meter aufweist, unterliegt es der Abstandsflächenpflicht.

Weil es den Mindestabstand von drei Metern zum Nachbargrundstück nicht einhält, muss das Gebäude zurückgebaut werden. Die Bauarbeiten für die noch nicht ganz fertiggestellte Garage wurden umgehend untersagt - zunächst mündlich, später schriftlich.

«Unsauber und dreist»

Anfang November beschloss der Bauausschuss, dass wegen der Abstandsflächen und der fehlenden Baugenehmigung dem Garagenbau das Einvernehmen nicht erteilt werden sollte. Das Verhalten des Bauherrn sei gegenüber der Gemeinde und anderen Bauwerbern unsauber und dreist, fand nun der Gemeinderat. Man könne das nicht einfach so durchgehen lassen. Man hätte noch ein bisschen Verständnis, wäre die Garage als Wohnraum für die eigene Familie genutzt worden - und nicht als Mietwohnung.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen