Wirtschaft
Schwangauer Bauausschuss sagt Nein zu Rewe-Erweiterung

Größer ist nicht immer besser. Das sehen die Schwangauer Gemeinderäte jedenfalls im Hinblick auf eine Bauvoranfrage für die Erweiterung des Rewe-Marktes so. 'Der Ortseingang ist sowieso nicht so prickelnd und wird damit nicht verbessert', sagte Michael Weisenbach (CSU) in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses.

Der Marktbetreiber hatte einen 9,50 auf 47 Meter großen Anbau an der Nordostseite des bestehenden Gebäudes beantragt. So soll eine neue Verkaufsfläche mit etwa 285 und ein Lager mit knapp 136 Quadratmetern entstehen. Bisher ist die Verkaufsfläche 1651 Quadratmeter groß. Die Erweiterung lehnten die Ausschussmitglieder jedoch einstimmig ab.

Bürgermeister Stefan Rinke merkte an, dass unter anderem das Unternehmen Rewe auf die Erweiterung dränge und dadurch ein größeres Sortiment in den Markt bringen wolle. 'Dagegen habe ich ja nichts und will ihm auch das Geschäft nicht vermiesen', sagte Weisenbach. Eventuell könne das optische Erscheinungsbild noch verbessert werden. Hinzu komme, dass etliche Befreiungen nötig seien, um den Anbau zu realisieren – unter anderem werden die Baugrenze und die maximale Verkaufsfläche überschritten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 08.04.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020