Finanzen
Schwangau investiert in Tourismus, Feuerwehr und Breitbandausbau

Die Gemeinde Schwangau plant für das laufende Jahr einige Investitionen. Der Hauptteil des Vermögenshaushalts von 4,7 Millionen Euro (Vorjahr: 5,3 Millionen Euro) fließt in die Sanierung und Neugestaltung von Wanderwegen, in Vorarbeiten für das neue Feuerwehrhaus, den Breitbandausbau, die Wasserversorgung und die Sanierung der Grundschule.

Gleichzeitig steht weiter der Schuldenabbau im Fokus, sagte Bürgermeister Stefan Rinke (CSU) in der Gemeinderatssitzung am Montagabend. Neue Kredite werden nicht aufgenommen. Dem Haushaltsplan mit einer Gesamtsumme von 16,5 Millionen Euro stimmte das Gremium ohne Diskussion zu.

Wie der Haushaltsplan 2016 der Gemeinde Schwangau aufgebaut ist, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen., vom 09.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen