Verkehr
Schutzstreifen für Radfahrer in Füssen sorgt für Kritik

Er soll eine Verbesserung für Radfahrer sein. Der Schutzstreifen in der Kemptener Straße stadtauswärts ab der Einfahrt zur Kaserne macht aber offenbar niemanden glücklich – nicht einmal die Befürworter. 'Der große Wurf ist das nicht', sagt Dr. Martin Metzger.

Der Stadtrat (Bürger für Füssen) gehört dem Arbeitskreis Radverkehr an, der sich zum Ziel gesetzt hat, mehr Autofahrer zu einen Umstieg auf den Drahtesel zu animieren – und damit zur Reduzierung des innerstädtischen Verkehrs beizutragen.

Doch eigentlich war bereits vor der Umsetzung des Schutzstreifens klar: 'Er ist letztlich nur ein Kompromiss', sagt Metzger. Doch braucht es ihn überhaupt? Daran haben Stadtverwaltung und auch Polizei so ihre Zweifel.

Warum Polizei und Verwaltung zweifeln, lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 21.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Martin Peter aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019